MODULE EIN/AUS


Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 [Unerledigt] Pairing | Geschenke der Mafia sind manchmal merkwürdig ... und lebendig

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Athena-Projekt "One"
Dollar :
120

Erstcharakter :
[EA] Syn Brunnen

Multiaccounts :
[EA] Syn
[ZA] Suihyo
[DA] Yonghéng

Alter | Größe :
21 Jahre | 178 cm

avatar

Syn

Beitrag[Unerledigt] Pairing | Geschenke der Mafia sind manchmal merkwürdig ... und lebendig ↪  So Aug 27, 2017 10:35 pm

Allgemeines
Name
Der Name der Suchenden steht noch nicht fest. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass es zu einem Namen japanischer Herkunft kommt. Der Einfachheit halber werden wir sie im Weiteren Mal "Sai" nennen.

Alter & Geburtstag
Sai wird 17 Jahre alt sein und schon recht bald das 18. Lebensjahr erreichen. Der Geburtstag des Mädchens wird also im Januar oder Februar liegen.

Geschlecht, Sexualität und Co.
Die Suchende ist weiblich. Sai wird heterosexuell werden, wenn gleich sie noch keine Erfahrungen persönlicher Natur in der Richtung gesammelt hat. Die Süße ist also Jungfrau, was ihren "Wert" in der Welt des Sexhandels jedoch nur steigert.

Blutgruppe & Zugehörigkeit
Sai's Zugehörigkeit entscheidet sich danach für was sich der Gesuchte - also vielleicht du - entscheidet. Wenn der Gesuchte ein Carrier wird, so wird die Süße ein Mensch. Wenn der Gesuchte ein Mensch wird, so ist es sehr wahrscheinlich, dass sie ein Carrier-Potenzial wird.

Fraktion & Gesinnung
Sie ist Zivilistin und neutral bis friedlich gesinnt. Sie mischt sich in den Carrier-Staat-Konflikt also nicht ein.

Wohnort
Sai ist in einem Bordell - was später einen hübschen, romantischeren, bezirzenden und unauffälligeren Namen bekommt - aufgewachsen, umringt und umsorgt von Prostituierten. Das Haus liegt je nach ihrer Zugehörigkeit entweder im Rotlichtviertel im Stadtzentrum Hongkongs und wird als Rarität mit Carrier[-Potenzialen] im Angebot an Menschen vertrieben oder es liegt im Untergrund der Stadt und wird von Carriern mit Menschen im Angebot betrieben. Die Angebote des Hauses erstrecken sich von einfachen Vaginal-, Anal- und Oralverkehr über exotischere Angebote und Unterhaltung. Es kommen Einzelpersonen, die zumeist das günstigste nehmen, aber auch ganze Gruppen, die sich erst unterhalten lassen und dann auf getrennte Zimmer gehen. Die Unterhaltung erstreckt sich über alles mögliche, was man auch in Geisha-Häusern findet und wird meisten parallel zu Tee und/oder Essen angeboten. Während der Unterhaltung kommt es zu keinen sexuellen Handlungen, da ein öffentlicher sexueller Verkehr nicht gerne gesehen wird. Zu Beginn des Plays soll Sai dort auch immer noch leben und erst mit dem 18. Lebensjahr zum Gesuchten "umziehen" wenn sie "verschenkt" wird.

Aussehen
Avatarperson & Aussehen
Die Avatarperson für Sai steht noch nicht fest. Sie wird jedoch sehr zierlich und feminin werden. Ihre Körpergröße wird so um die 172 cm sein, was sie nicht zur Kleinsten, aber auch nicht zur Größten macht. Ihre Haut ist sehr hell und zart. Die Haare des Mädchens sollen glatt oder leicht wellig sein, lang und in der Farbwahl hellblond, hellbeige oder weiß. Ich habe mich da noch nicht entschieden. Ebenso wenig steht die Augenfarbe fest. Sie wird keine Tattoos oder sonderlichen Narben haben.

Kleidung
Sai wird grundlegend von den anderen Frauen im Bordell gekleidet und ist immer so angezogen, wie es für den Anlass gerade passend ist. Somit erstreckt sich ihr Kleidungsstil von traditionellen Kimono, über chinesische Kleider bis hin zu europäischen Sommerkleidern. Für sich selbst würde sich das Mädchen vermutlich für ein schlichtes weißes Kleid entscheiden. Später kann sich ihr Kleidungsstil nach dem Geschmack des Gesuchten richten.

Persönlichkeit
Sai ist eine sehr ruhige und zärtliche Frau. Wenn gleich sie in einem Bordell aufgewachsen ist, ist sie dennoch sehr behütet und beschützt "herangezogen" worden. Sie würde nicht mit der rauen Realität von Zwang, Prostitution und Vergewaltigung konfrontiert. Man kann sie als Träumerin beschreiben, die mit ihren Gedanken oftmals in den fantastischen Welten von Büchern versinkt. Sie soll im Konzept vielleicht etwas an "Sleeping Beauty" erinnern, aber ich weiß nicht, ob die Beschreibung passend ist. Sie ist ein sehr kluger Mensch und besitzt Allgemeinbildung, durfte jedoch niemals eine Schule besuchen. Sie ist stets bemüht und versucht das Beste aus sich zu holen, sie ist lernbegierig und würde nur allzu gerne mehr von der Welt sehen, durfte bisher aber das Haus so gut wie nie verlassen und nur den wunderschönen Garten im Inneren betreten. Sie ist eine Person der vielen Künste und kann Singen, Tanzen, Kalligraphieren, Malen, Musizieren und unterhalten.

Familie & Personen
Eltern
Sais Mutter war Hausfrau und spielt in Sais Leben keine sonderliche Rolle. Sais Vater war Mitglied der Organisation und hat sich etwas zu Schulden kommen lassen. Vielleicht hat er wen verraten, vielleicht hat er Geld gestohlen, ganz genau weiß ich es noch nicht. Sein Verrat war jedoch schwer genug, dass die Organisation ihn aufgespürt und ebenso wie seine Frau umgebracht hat. Das Kind der Beiden wurde in das Bordell gegeben um dort Geld zu machen.

Bordell-Angestellte
Zu den weiblichen Angestellten des Bordells besitzt Sai eine sehr enge Beziehung. Die Prostituierten fühlen sich wie die Mutter-Figur des Mädchens und behüten und beschützen diese wie ihr Kind. Sie haben sie großgezogen und ihr alles beigebracht, was sie heute kann. Das erstreckt sich vom Umgang mit Menschen, dem Singen, Tanzen und Lesen. Ebenso das Musizieren und die Kunst der Kalligraphie. Sie ist also ein echtes Multitalent und hat ihre „großen Schwestern“ schon bei vielen Treffen unterstützt, wenn gleich sie danach mit Niemanden ins Bett gestiegen ist. Auch wenn die Kunden gerne wollten, denn bei diesen ist das junge Mädchen heiß begehrt und wenn gleich viele sie gerne probieren wöllten, so reicht es einigen auch aus von ihr unterhalten zu werden. Vor allem bei Besuchen durch Mitglieder der Organisation wird das Mädchen gerne für die Unterhaltung dazugesellt und sie kann wirklich gut tanzen und singen. Der Chef des Bordells sieht sie als Investition. Er hat damals das Mädchen in seine Obhut bekommen um möglichst viel Geld aus ihr zu schlagen. An Kunden hat er sie jedoch noch nicht gegeben. Er schätzt ihren Wert als erwachsene, unberührte Jungfrau sehr hoch und möchte sich mit ihr als Geschenk eine Promotion verdienen. Er ist es also, der sie später an den Gesuchten verschenkt, da dieser eine entsprechend hohe Position inne hält.

Der Gesuchte
Sai hat den Gesuchten bereits einige Male bei Besuchen von Organisations-Mitgliedern im Bordell gesehen, jedoch bis Dato noch nie mit ihm gesprochen. Das Mädchen besitzt keine feindliche Haltung ihm gegenüber, ist jedoch mit der Entscheidung ihm zu gehören mehr als unzufrieden. Sie hat sich trotz ihres Lebens im Bordell niemals als Gegenstand oder Ware gefühlt – da sie ja nie einen Kunden beglücken musste. Sie ist sich also nicht bewusst, wofür sie eigentlich verkauft oder verschenkt oder übergeben wurde und sieht ihn als Fremden an. Aus diesem Verhältnis soll sich mit der Zeit eine liebevolle Zuneigung entwickeln. Vielleicht mit einigen Umwegen.

System & Fähigkeit
Einstufungen
Sie besitzt Gefahrenstufe 0 - ist dem entsprechend keine Gefahr für den Staat. Dann besitzt sie je nach Zugehörigkeit Stärkelevel E oder D und Freigabestufe I.

Fähigkeit & Fertigkeiten
Sai besitzt keine Fähigkeit, ist nicht im Kampf ausgebildet und wird sich auf dem durchschnittlichen Niveau eines Menschen befinden. In ggf. auftretenden „Handgreiflichkeiten“ wird sie mit Wegdrücken und Umsichschlagen auch keinen Erfolg haben, was den Kräftevergleich zwischen ihr und dem Gesuchten angeht.

Waffen & Ausrüstung
Dem entsprechend besitzt sie weder Waffen noch Ausrüstung. Sie hatte auch noch nie eine in der Hand und wüsste auch nicht, wie damit umzugehen ist. Da sie aber auch keine Erfahrungen negativer Art hat, hat sie auch keine Angst vor ihnen.

Sonstiges
Ich poste zwischen 800 und 1200 Wörter-Beiträge und erwarte dem entsprechend mindestens 700 Wörter zurück. Ich poste recht viel um den heißen Brei herum, was so viel heißt wie: Ich umschreibe gerne und beschreibe auch gerne die Gefühlswelt meines Charakters oder verfalle in Erinnerungen. Man sollte sich dem entsprechend nicht wundern wenn aktiv nur 3 große Sachen zum reagieren sind, aber ich denke die meisten kennen einen solchen Posting-Stil. Es ist recht unterschiedlich wie schnell ich poste, aber ein Post in der Woche sollte mindestens drin sein.

Ich bin ein sehr perfektionistischer Mensch und werde eine dem entsprechend lange BW haben. Ich erwarte das jetzt nicht vom Gesuchten, da Bewerbungen ja ganz unterschiedlich ausfallen können. Ich habe kein Problem mit Ideen und Änderungsvorschlägen und unterhalte mich da auch gerne über das Konzept, aber Vetorechte meinerseits müssen schon drin sein \o.o/
Allgemeines
Name
Der Name des Gesuchten ist offen und kann dann vom Schreiber bestimmt werden. Es kann sich um etwas Japanisches, etwas Europäisches oder gar Russisches handeln. Zu meinem bevorzugten Avatar passt am besten etwas Japanisches, wie ich finde >.<  Auch wenn der Name im Original nicht einmal japanisch ist.

Alter & Geburtstag
Der Gesuchte sollte zwischen 21 und 28 Jahren alt sein. Durch seinen Beruf und seine Stellung braucht er ausreichend Lebenszeit um sich beides erarbeitet zu haben. Dem entsprechend ist 21 mein Minimum, im Vergleich mit Sais Alter ist dann aber 28 mein Maximum. Am Hübschesten finde ich ja 26 Jahre. Aber solange es im Rahmen ist...

Geschlecht, Sexualität und Co.
Beim Gesuchten handelt es sich um einen Mann. Seine Sexualität lässt sich als Heterosexuell beschreiben. Bisexualität kann auf Wunsch auch erlaubt sein, man sollte jedoch beachten, dass homosexuelle Beziehungen in der Organisation nicht gerne gesehen werden. Ganz klischeehaft also. Der Gesuchte soll bereits einige sexuelle Erfahrung haben und dem entsprechend bewusster im Kopf haben, wofür er Sai geschenkt bekommt.

Blutgruppe & Zugehörigkeit
Welche Zugehörigkeit der Gesuchte hat, ist vollkommen offen. Er kann ein Mensch, aber auch ein Carrier sein. Lediglich einem Carrier-Potenzial wäre ich abgeneigt, aber auch nicht vollkommen verschlossen. Je nachdem welche Zugehörigkeit der Gesuchte hat, entscheidet sich auch die Zugehörigkeit des Mädchens. Die Blutgruppe richtet sich dann nach der Zugehörigkeit.

Fraktion & Gesinnung
Die für den Gesuchten offenen Fraktionen sind Zivilisten und Kumi. Er muss jedoch in jedem Fall einer Mafia-ähnlichen Organisation angehören, der bereits sein Vater und dessen Vater angehörte. Am einfachsten ist dies als Zivilist, da er dort keinen Konflikt mit der Struktur der Kumi hat, aber theoretisch wäre auch Kumi möglich.

Wohnort
Als hoch-angesehenes und ebenso hoch-gestelltes Mitglied der Organisation hat der Gesuchte entsprechend Geld zur Verfügung. Seine Unterkunft muss sehr groß, hochwertig und edel sein. Wo genau sie liegt, ist vollkommen offen. Es kann sich dabei um sein traditionell-gehaltenes, sehr großes Familienanwesen handeln, aber ebenso gut um ein hochmodernes Luxuspenthouse im Regierungsviertel Hongkongs.

Aussehen
Avatarperson & Aussehen
Ich fände als Avatarperson Trafalgar D. Law aus One Piece sehr passen. Der Charakter soll erwachsen aussehen und sich dem entsprechend verhalten, deswegen auch das bevorzugte Alter von 26 Jahren. Es ist wichtig, dass er weder zu dünn und feminin, noch zu muskelbepackt aussieht. Er soll in seinem Erscheinungsbild an einen hochrangigen Businessman erinnern und weder wie ein verlebter Alkoholiker, noch wie ein streberhafter Buchhalter erscheinen. Seine Haare sollen kurz und schwarz sein. Bis zu den Ohren wird auch noch angenommen. Tattoos sind erlaubt, vor allem im Kontext Mafia-ähnliche Organisation. Seine Körpergröße muss über 180cm und unter 199cm liegen. Ich bin offen für andere Avatar-Vorschläge, nehme mir hier jedoch ein großes Vetorecht heraus! Weitere Vorschläge meinerseits: Date Masamune aus Sengoku Basara, Hijikata Toushirou aus Gintama, Kougami Shiny oder Ginoza Nobuchika aus Psycho-Pass, Yamamoto Takeshi aus KHR oder Kuroo Testurou aus Haikyuu.

Kleidung
Der Gesuchte ist immer gut gekleidet. Wenn er sich nach draußen, ins Büro oder zu Vorgesetzten und Treffen begibt, trägt er Anzug oder Sacko und ist sehr on-fleek dabei. Im privaten Bereich kann er auch gerne leger gekleidet sein. Was man bei ihm findet: Anzüge, Sackos, Hemden, Pullover, Trainingskleidung, Designer-Stücke, schwarz und weiß. Was man bei ihm nicht findet: Bedruckte T-Shirts, Muskelshirts, schlabbrige Hosen und Shirts, Buntes und Munster. Der letztendliche Geschmack ist dem Gesuchten überlassen.

Persönlichkeit
Der Charakter des Gesuchten ist schwer zu beschreiben. Er sollte nicht aggressiv und aufbrausend sein, aber durchaus keine Skurpel hegen einem anderen Menschen Schmerz oder gar den Tod zuzufügen. Ein Sadist ist er aber auch nicht. Er sollte Realist sein ohne Hang zu Depressionen. Er geht seiner Karriere nach und ist ebenso loyal, wie zielstrebig und durchsetzungsfähig. Vermutlich ist er rhetorisch begabt und kann gut mit Menschen umgehen. „Manipulativ“ würde auch in das Konzept passen. Er besitzt eine Menge Ruhe und kann gut Pläne umsetzen, er ist beherrscht und geht sehr strategisch vor, dem entsprechend klug sollte er auch sein. Er ist in der Lage mit Vorgesetzten umzugehen und hat kein Problem den eigenen Kopf zu neigen und sitzt nicht auf steinernem Stolz fest. Er kann gut mit Geld umgehen und arbeitet wenn es sein muss selbst nachts noch. Er trainiert viel und achtet auf sein Äußeres. Er mag es, wenn es nach seinem Plan und Willen geht und empfindet gerne ein Gefühl von Macht. Er sollte zwar skrupellos, aber nicht kalt und gefühllos sein. In der Lage zärtlich und sanft zu agieren, sollte er schon sein.

Familie & Personen
Eltern
Seine Mutter ist eine Mischung aus Haus- und Standesfrau. Sie vertritt die Familie, ist immer auf ein perfektes Äußeres bedacht und legt viel Wert auf Position, Rang und Ansehen. Vermutlich war sie nie die liebevollste Mutter, muss aber nicht zwingend kalt zu ihrem Sohn gewesen sein. Sie weiß vom Beruf ihres Mannes und nimmt die Position seiner zweiten Hand als Frau sehr gut wahr. Sie sollte über 50, aber unter 60 sein. Sein Vater nimmt einen hohen Posten innerhalb der Organisation ein. Er hat sich viel erarbeitet, hat viel Geld, Ansehen und Position. Entweder gab es die Organisation schon vor dem Meteoritenschauer und er war engagiertes Mitglied in hohem Posten oder er war Mitbegründer während der Anfangszeit. Ob er nur einen hohen Posten innehält oder die Organisation sogar leitet, ist dem Schreiber offen gelassen. Er kann zwischen Mitte 50 und Ende 60 sein, sollte in jedem Fall aber älter als seine Frau sein.

Geschwister
Grundlegend sind keine Geschwister vorgesehen, wenn aber welche gewünscht sind, so sollte der Gesuchte auf jeden Fall das erste Kind seiner Eltern sein und dem entsprechend das Älteste.

Organisation
Die Organisation ist mit der japanischen Yakuza zu vergleichen und arbeitet als kriminelle Organisation hinter dem öffentlichen Leben Hongkongs – sie mischt sich nicht den Konflikt zwischen Carrierin-Staat/NHS-Kumi ein. Sie beschäftigt sich mit normalen Verbrechen: Schmugglerei, Kreditunternehmen, Geldeintreibern, Waffenhandel, Menschenhandel, Prostitution, etc. Während die Mitglieder diejenigen sind, die auf die Straße gehen und die Drecksarbeit erledigen, gibt es auch viele hohe Tiere, die wie ganz normale Businessmen erscheinen. So einer soll auch der Gesuchte sein. Er ist durch seinen Vater in die Organisation gekommen und wird dessen Posten erben. In der Organisationstruktur ist das aber kein Problem und mit seiner eigenen Arbeit hat er sich ausreichend Stellung und Ansehen erarbeitet. Welche Tätigkeit er genau einnimmt, ist offen. Er sollte sich aber nicht scheuen, auch selbst die Drecksarbeit zu erledigen und kann dem entsprechend auch selbst schon Menschen beseitigt haben, die ihn  betrogen haben oder im Weg standen.

Die Suchende
Der Gesuchte sollte in jedem Fall eine gewisse Begeisterung, Faszination oder Zuneigung der Suchenden gegenüber empfinden. Er soll sie plump gesagt schön und reizend finden. Zu seinem Geburtstag, seiner Promotion oder einfach so soll er das junge Mädchen als Geschenk bekommen und sich entweder überrascht oder erfreut fühlen. So wie Sai den Mann schon einige Male gesehen hat, soll auch er sie schon einige Male im Bordell gesehen haben. Sie soll vom Gefühl auf ihn jedoch wie ein flüchtender Vogel im Käfig wirken. Letzten endlich besitzt er dann den Schlüssel zu ihrem Gefängnis, was ihm eine Position der Macht über ihr gibt. Wie er damit umgeht, steht dem Schreiber offen. Entweder versucht er ganz zärtlich an sie heran zu kommen und versucht jegliches Leid von ihr abzuwenden, oder er ist ihre Zurückhaltung leid und versucht es mit dem gewaltsamen Methoden, die er in Alltag und Vergangenheit gelernt hat.

Vergangenheit
Je nach Alter war der Gesuchte beim Meteoritenschauer schon am Leben und/oder hat die Anfangszeit des Wiederaufbaus als Kleinkind erlebt. Seine Familie musste sich jedoch die Existenz nicht wieder von ganz unten aufbauen und hat sich sehr schnell wieder in die Organisationsarbeit eingefunden. Er ist in dieser kriminellen Welt aufgewachsen, hat jedoch eine gesunde Kindheit gehabt. Er hat gelernt sich zu verteidigen, hat vielleicht Kampfsport oder Schwertkampf gelernt und die Schule mit Abschluss besucht. Sein Vater hat ihn recht schnell in die Arbeit eingebunden, da er seinem Sohn ja seinen Posten vererben will. Er soll als ältestes/einziges Kind den Familiennamen weiterführen und die Erwartungen seines strengen Vaters erfüllen. Sonderlich viele Probleme soll er damit aber nicht haben. Er kann entweder ein immer guter Sohn gewesen sein oder eine wilde Teenager-Phase mit Alkohol, Piercings und Wegbleiben durchlebt haben. Heute ist er jedoch in die Organisation stark eingebunden und geht seinen Verpflichtungen gut nach. Er hat alle möglichen Posten der Organisation schon durchlaufen und sich über die Zeit Ansehen und Rang erarbeitet. Er sieht es auch als seinen eignen Wunsch an, die Organisation weiterzubringen und sein Leben dort zu investieren. Frauen-technisch hat er schon einiges erlebt, sich jedoch niemals fest gebunden. Sein Vater hat noch keinen akuten Heiratswunsch an seinen Sohn, was ihn auch da ungebunden macht. Für Vorschläge in der Story immer offen!

System & Fähigkeit
Einstufungen
Als Mensch darf der Gesuchte maximal Stärkelevel D haben, muss aber dem entsprechend trainieren und körperlich-gebildet sein. Als Carrier sind auch höhere Stärkelevel bis B-Rang gestattet, wenn auch nicht gerne gesehen. Er hält sich sehr verdeckt, was seine aktive Beteiligung angeht. Grundlegend sollte er Freigabestufe I haben, je nach Konzept seines Jobs ist aber auch Freigabestufe II möglich. Gefahrenstufen-technisch kann der Gesuchte Gefahrenstufe 0 bis III – mit Diskussionsfreiheit – besitzen. Wen es jetzt interessiert, was ich hier laber, kann sich den Guide zu den Einstufungen hier anschauen.

Fähigkeit & Fertigkeiten
Wenn gleich mir ein Mensch als Konzept am liebsten wäre, kann der Gesuchte auch ein Carrier mit entsprechender Fähigkeit sein. Dennoch sollte man beachten, dass das Konzept des Gesuchten nicht auf den aktiven Kampf ausgelegt ist. Fertigkeiten-technisch kann sich der Charakter auf dem Level eines durchtrainierten Sportlers befinden oder je nach Konzept sogar darüber kommen. Er soll in der Lage sein, sich zu verteidigen und in einem Zweikampf mit einem Menschen nicht unterliegen müssen.

Waffen & Ausrüstung
Der Charakter soll eine Pistole und ggf. ein Messer mit sich rumntragen. Als Mitglied der Organisation hat er sich Feinde gemacht und muss sich auch ohne Bodyguards und Fahrer verteidigen können.

Sonstiges
Ich bin für das Konzept recht offen und immer bereit mit auf Diskussionen einzulassen ;D Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn der Schreibe Eigeninitiative mitbringt und Spaß am Posten hat ~ Wie bereits gesagt erwarte ich ca. einen Post in der Woche mit mindestens 700 Wörtern Länge, wenn was persönliches dazwischen kommt, habe ich aber auch gar mkein Problem zu warten.





Syn Brunnen
a piece of art in form of a perfect weapon

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
+

Ähnliche Themen-
» Warum Katzen die besseren Männer sind
» Das merkwürdige Verhalten der Verlassenen i.d. Trennungszeit
» Warum schlussmachende Partner so grausam sind...
» .. wo sind die tollen männer der welt (ich seh nur trottel)
» Sind da noch Gefühle, wenn er mir schreibt?


Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
THE PRISM - Chronicles of Tomorrow :: VERWALTUNG :: Sekretariat :: User-Gesuche-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: