MODULE EIN/AUS


Austausch | 
 

 » Technik & Waffen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Mädchen für alles
Dollar :
25

Erstcharakter :
Admin

avatar

Admin

Beitrag» Technik & Waffen ↪  Sa Sep 17, 2016 1:46 am
TECHNIK & FORTSCHRITT

Technik
  • Öffentliche Sicherheit:
    Die Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit ist zwischen zwei Instanzen aufgeteilt: Zum Einen gibt es das Personal der NHS und zum anderen die öffentliche Polizei, welche vom Staat ausgeht. Beide kümmern sich um die Gewährleistung der Sicherheit, besitzen jedoch unterschiedliche Handlungsfelder. Während das NHS-Personal für die Grenzüberwachung und die Überwachung am Bahnhof zuständig ist, sorgt die öffentliche Polizei dafür, dass auf den Straßen alles glatt läuft. Sie kümmert sich um die normalen Fälle von Raub, Vergewaltigung, Mord etc. Sie ist dem entsprechend mit der normalen Polizei gleichzustellen. Desweiteren wird die öffentliche Sicherheit über strikte Überwachung gewährleistet. Hierbei handelt es sich vor allem um Überwachungskameras, die überall - jedoch vorwiegend im Regierungsviertel - installiert sind.

  • Gesundheitswesen:
    Das Gesundheitswesen Hongkongs ist sehr weit entwickelt und bietet für menschliche Patienten die besten Behandlungsmöglichkeiten. Jeder Mensch ist automatisch krankenversichert und kann sich sicher sein gut versorgt zu werden, während Carrier im Krankheitsfall auch Existenzängste haben müssen. Kein ausgebildeter Arzt ist dazu verpflichtet sich um Carrier zu kümmern, sodass entsprechendes Personal sehr rar ist. Die Forschung ist inzwischen weit fortgeschritten und Krebserkrankungen gelten seit Jahrzehnten als leicht behandelbar. Jedoch gibt es noch immer viele Krankheiten, die nicht behandelt werden können.

  • Kommunikation:
    Das übliche Kommunikationsmittel der normalen Bürger ist das Handy - das man sich im Shop kaufen kann. Es ist mit dem ID-Chip vernetzt und ermöglicht so einen einfachen Austausch von Informationen und ebenso das Online-Einkaufen. Abgesehen vom Handy kann auch ein PC oder ein anderes, entsprechendes Gerät verwendet werden. Einsatztruppen, egal ob von der NHS oder der Kumi, verwenden gerne simple Funksender, die nur eine geringe Reichweite haben, da so ein besserer Schutz vorm Abhören geleistet werden kann.

  • Verkehrsinfrastruktur:
    Autos fahren abgesehen vom Regierungsbezirk, so gut wie keine innerhalb von Hongkong. Dennoch sind die Straßen breit ausgebaut und gut gepflegt um mögliche Einsätze nicht zu verhindern. Die meisten Menschen in Hongkong verwenden das sehr gut ausgebaute Bahnnetzwerk. Die Straßenbahnen der Stadt fahren im 5-Minuten-Takt oberirdisch durch die gesamte Stadt. Nur in wenigen Bezirken liegen die Stationen auch unterirdisch, so im Produktionsviertel. Ein Fahrticket muss keiner kaufen, diese sind im ID-Chip enthalten.

  • Versorgung:
    Lebt ihr in einem normalen Haushalt in Hongkong so könnt ihr davon ausgehen mit Gas, fließend warmen Wasser und genügend Frischluft versorgt zu werden. Problematischer wird es in den Armenvierteln des Bezirks der Carrier, wo ihr meistens lediglich mit fließend warmen Wasser und einem maximalen Betrag an Elektrizität rechnen müsst, der euch zur Verfügung steht. Selbiges in den normalen Wohnungen im Untergrund. Ohne Wohnung und in den Armenvierteln des Untergrundes werdet ihr wenn nur kläglichen Zugang zu Elektrizität und fließendem Wasser haben.

  • Haushalt:
    In normal verdienenden Haushalten ist es normal die üblichen Luxusgegenstände zu besitzen. Eine komplette Küche gehört ebenso dazu wie ein Staubsauger und ein Fernseher. Ein Radio fehlt in den meisten Haushalten ebenso wenig wie ein Computer oder ein MP3-Player - wobei diese Gegenstände im Shop erworben werden müssen. Ich könnt davon ausgehen ein normales Leben zu führen, sofern euer Charakter genügend Geld zur Verfügung hat.

  • Geld & Bezahlen:
    Bezahlt wird in ganz Hongkong mittels des ID-Chips, auf welchem auch das Gehalt übertragen wird. Da jede Person von Geburt an einen solchen Chip implantiert bekommen muss, kann jede Person so ihr Leben bestreiten. Zusätzlich zum Vermögen sind hier auch weitere persönliche Informationen gespeichert. Man kann sich den ID-Chip in diesem Fall wie eine Bankkarte vorstellen. Jedoch benötigt auch der ID-Chip einen PIN, der einzugeben ist.

  • ID-Chip:
    Direkt nach der Geburt eines in einem offiziellen Krankenhaus zur Welt gebrachten Kindes wird diesem ein ID-Chip eingepflanzt, der zuerst nur wichtige medizinische und soziale Daten, so z.B. Name, Wohnort der Eltern, Blutgruppe usw. abspeichert. Im Laufe seines Lebens sammelt jeder Einwohner Hongkongs unvermeidlich weitere Daten auf diesem Chip, so dient er beispielsweise ab dem 14. Lebensjahr als teilweise autorisierter Kontozugang und als Akte, auf der Straftaten vermerkt werden, bis dann schließlich mit Beginn des 18. Lebensjahres alle im Chip vorgemerkten Informationen freigeschaltet werden. Natürlich werden alle dort gespeicherten Informationen auch auf öffentlichen Datenbanken vermerkt. Ausnahme bilden hochrangige Militärmitglieder, die einen zweiten derartigen Chip erhalten, der Autorisierungen beinhaltet, und spezielle Einsatzteams, deren Chip entfernt wird, um Rückverfolgung unmöglich zu gestalten.


Waffen
  • Waffen:
    Aufgrund eines inzwischen mangelnden Überschusses an elektrischer Energie wurden alle Forschungen bezüglich energiebasierter Waffen, darunter Plasma- und Laser-Waffen, Impuls sowie Teslakanonen und ähnliche Ansätze für unbestimmte Zeit aus Eis gelegt, derartige Waffen sind demnach wohl noch immer nur in Sci-Fi Romanen zu finden. Die Entwicklung Materie-basierter Waffen dagegen, wir sprechen hier präzise von Munitions-verschießenden Waffen, ist aufblühend voran geschritten, doch anstatt neue Grenzwerte zu definieren war Effizienz und Mittelsparsamkeit die Devise. Eine breite Palette neuartiger zur Verfügung stehender Legierungen ermöglichen Waffen und Hilfsmittel-Bauarten, die vor einigen Jahren noch undenkbar gewesen wären. Traditionelle Waffen wie Schwerter, Messer und anderes sind zwar noch im Gebrauch, stehen Schusswaffen jedoch zumeist in vielen Punkten nach und werden dem entsprechend von der NHS und dem Militär nicht mehr im Einsatz verwendet.


    Vergesst nicht, euch bezüglich der Richtlinien bei den jeweiligen Fraktionen zu erkundigen.


  • Kybernetik:
    Mit Kybernetik ist hier im Forum über die eigentlich damit definierte Steuerungs- und Regeltechnik zusätzlich die mechanische Modifikation und Optimierung des menschlichen Körpers gemeint. Ob es Soldaten sind, die bei Einsätzen eines ihrer Beine verloren, Feuerwehrmänner, die durch Rauch irreparable Schäden innerhalb der Lunge erlitten, oder schlichtweg Politiker, denen bei einer Gemütlichen Rundfahrt mittles eines Mittelkaliber-Projektils ein Teil des rechten Frontal-Schädels samt Hirnlappen zerrissen wird, dank ausgezeichneter Ausstattung, inzwischen weit vorangeschrittener Grundlagenforschung und top ausgebildeten Ärzten kann man heute jedem Helden des Volkes eine zweite Chance geben.


    Beachtet hierbei bitte, dass Prothesen und Implantate unsagbar teuer, und damit im Grunde lediglich für verdiente Soldaten, hochrangige Politiker oder einflussreiche Wirtschaftler zugängig sind. Beachtet dennoch die Richtlinien für eure Fraktion und Zugehörigkeit.


  • Stims:
    Ursprünglich entwickelt um Sondereinsatzkräften auf längeren Einsätzen einen Ausgleich gegen die zunehmende körperliche Erschöpfung zu bieten sind Stims heute aus dem Leben von Soldaten kaum mehr weg zu denken. Diese raffinierten chemischen Substanzen dienen zur körperlichen Leistungssteigerung, Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit über ungewöhnlich lange Zeit oder einfach um einen großen Haufen Papierkram in Rekordzeit zu erledigen.


    Stims fallen wie Schmerzmittel auch unter die staatlichen Kontrollrichtlinien für Medikamente und andere pharmazeutische Erzeugnisse. Obwohl NHS-Soldaten und Agenten diese Präparate kostenlos zur Verfügung gestellt werden ist sowohl der Handel, als auch die Abgabe an Dritte strengst untersagt. Die NHS warnt vor Präparaten vom Schwarzmarkt, da diese weder durch staatliche Qualitätsprüfungen laufen, noch dem freien Handel unterliegen, und somit als illegal gehandeltes pharmazeutisches Produkt geahndet werden.


  • Fahrzeuge:
    Im Bereich des Personen und Gütertransports gab es, wie auch überall sonst, gewaltige Fortschritte. Hongkong verfügt über eins der weltweit besten Personen-Nahverkehrsnetzwerke, eine automatisierte, rund um die Uhr laufende Kette an Zügen, Bahnen und Personentransportkapseln fährt durch die ganze Stadt. Lediglich für den militärischen Einsatz werden noch elektrisch angetriebene Fahrzeuge gestellt, der einzige Grund, wieso Hongkong noch immer über ein makellos gepflegtes Straßensystem verfügt.


    Man sagt, dass sich einige sehr einflussreiche Politiker, sowie einige hochrangige Militär-angestellte Privatfahrzeuge leisten, da allerdings mit dem Abschaffen des öffentlichen Besitzrechts auf Kraftfahrzeuge auch der Zugehörigkeitsverweis über Nummernschilder verloren ging, sind derartige Theorien nur schwer zu beweisen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
+

Ähnliche Themen-
» Samurai-Waffen Laden
» Die Gedankenstopp-Technik
» Die Seelen der Unterwelt
» Vergessene Welt...
» Gestattet, Leon Christopher Sewell. Sehr erfreut


Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
THE PRISM - Chronicles of Tomorrow :: VERWALTUNG :: Gesetzgebung :: Hintergrundwissen-
Gehe zu: